ASV Dachau Taekwondo WEIHNACHTSGRÜSSE

Zum Jahresabschluss 2021 Erfolgreiche KUP-Prüfung

Am 16. Dezember fand nach langer Pause wieder mal eine Gürtelprüfung statt. Zu dieser Prüfung standen 23 Kinder und 2 Erwachsene gut vorbereitet von ihrem Großmeister Sandi Bilas (7. Dan, Prüfer der DTU) sowie seinen Trainerassistenten Letizia Zwerch (1. Dan) und Jan Vollmert (1. Kup) bereit. 

Jeder Prüfling musste sich in allen Sparten des Taekwondos beweisen und das taten sie mit einer glänzenden Leistung.

Prüfer Sandi Bilas pickte aus der Gruppe die drei besten Sportler heraus, um zu sehen, ob sie auch in der Lage wären, eine Gürtelfarbe zu überspringen. Nach der Kickschule mit dem Partner und Handverteidigungen nach Angabe des Prüfers mit exzelenter Technikausführung, wurde zum Schluss noch die 1. Poomsae abverlangt, die alle drei Sportler beinahe auf Turnierniveau zeigten. Alle drei Prüflinge wurden mit dem 8. Kup belohnt. Die Kinder wurden mit großem Applaus von ihren glücklichen Eltern belohnt.

Nachdem nun die Kinder zeigten, was sie drauf hatten, kamen zwei Erwachsene, die zeigten, dass sich auch ihre Vorbereitung absolut gelohnt hat und sie mit Stolz ihren nächsten Gürtel tragen dürfen.

Fazit von Sandi Bilas: Ich bin sehr stolz auf alle Prüflinge, dass jeder sein Prüfungsziel mit Bravour bestanden hat .

Bayerische Meisterschaft Vollkontakt Hervorragender 5. Platz in der Mannschaftswertung

Unter der Leitung von Reinhard Langer und Necdet Bayraktar waren wir bei der diesjährigen Bayerischen Meisterschaft 2021 in Pfaffenhofen mit 10 unserer Sportler am Start. Unsere 11te Sportlerin musste leider wegen der Corona Quarantäneregelung zuhause bleiben. Dennoch haben wir es geschafft mit nur 10 Teilnehmern auf den 5. Platz der Mannschaftswertung zu kommen. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, wenn man auch bedenkt, dass die ersten beiden Vereine jeweils mit mehr als 25 Teilnehmer am Start waren. Wir haben uns insgesamt 3x Gold, 2x Silber und 3x Bronze erkämpfen können. Außerdem hat Iliana Makridou die Auszeichnung als beste Technikerin des Turniers bekommen. Was unsere Wettkampftrainer mindestens genau so stolz macht, ist der gesunde Teamspirit und Zusammenhalt innerhalb des Teams. Es macht unglaublich Spaß mit diesem Team zusammenzuarbeiten. Ein großes Lob und Dankeschön auch an den Veranstalter und das ganze Organisationsteam, welche uns in diesen schwierigen Zeiten solch ein Turnier überhaupt ermöglicht haben.👏 Nach dem Turnier gab es noch ein gemütliches Abendessen bei unserem Sponsor Restaurante La Sila. Vielen Dank!

Goldmedaillen: 🥇🥇🥇
Iliana Makridou
Rojan Tosun
Max Spick

Silbermedaille: 🥈🥈
Claudia Brummer
Elias Alami

Bronzemedaillen: 🥉🥉🥉
Demis Tsermakian
Leonardo Negri
Valerio Negri

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft. Damit meinen wir auch all unsere Sportler, die nicht dabei sein konnten oder leider keine Medaille erreicht haben. Dieser Erfolg ist ein Anteil der gesamten Wettkampfmannschaft inkl. der Eltern, die ihre Kinder immer tatkräftig unterstützen. Jeder hat seinen Beitrag dazu geleistet.

Besonders hervorzuheben ist unser Sportler Maximilian Spick, welcher in diesem Jahr super Erfolge verbuchen konnte und eine unglaubliche starke Entwicklung machte: 
1. Platz Deutsche Meisterschaft
1. Platz Bayerische Meisterschaft
2. Platz Dutch Open 
2. Platz Bavaria Open 

Ganz stark! Weiter so...💪

Internationale Medaillen für den ASV Silber und Bronze bei den Dutch Open

Am Ende unseres vierwöchigen Turniermarathons mussten sich unsere Sportler bei den stark besetzten Dutch Open in Eindhoven unter Beweis stellen. Unter der Leitung von Kiyan Karambakhschi waren wir mit vier Sportlern vertreten. Mit Maximilian Spick und Marianne Brummer bei den Kadetten sowie Nur Arayan und Iliana Makridou bei der Jugend. Wir konnten uns gegen die erstklassige Konkurrenz vieler starken Nationen eine Silber- und Bronzemedaille erkämpfen.

Maximilian Spick – 🥈 2. Platz
Nur Arayan – 🥉 3. Platz
Iliana Makridou – 👏
Marianne Brummer – 👏

Wenn man betrachtet, dass Max im Finale gegen den amtierenden Europameister verloren hat und auch zwei weitere unserer Sportlerinnen gegen die spätere Siegerin der Gewichtsklasse verloren haben, kann man nicht unzufrieden sein. Wir haben im Vergleich zu den Albanien Open vor 5 Wochen, Schritt für Schritt eine sehr gute Entwicklung hingelegt und uns auch bei den verlorenen Kämpfen stark präsentiert. Wir bewegen uns in die richtige Richtung und sind stolz auf unsere Sportler/innen.

Danke an das ganze Team und den Eltern für die gute und harmonierende Zusammenarbeit.

U21 Deutsche Junioren Meisterschaften 2021 Bronze für Iliana Makridou

Heute lief es für uns nicht ganz so erfolgreich wie gestern, aber es war wieder ein weiterer und wichtiger Schritt nach vorne. Unter der Leitung von Reinhard und Kiyan konnten wir uns mit drei Startern eine Bronzemedaille erkämpfen. Iliana Makridou musste nach einem souverän gewonnenen Kampf, im Halbfinale gegen die aktuell beste deutsche Athletin in dieser Gewichtsklasse Anya Kisskalt von Elite Nürnberg antreten. Es waren teilweise gute Ansätze von Iliana, aber am Ende mussten wir die verdiente Niederlage akzeptieren.

Herzlichen Glückwunsch zu Bronze Iliana!

Nur Arayan hatte heute nicht unbedingt ihren besten Tag erwischt und musste sich leider im ersten Kampf geschlagen geben.
Alex Spick kassierte in der allerletzten Sekunde der dritten Runde einen Kopftreffer und  gab somit auch seinen ersten Kampf leider leichtsinnig aus der Hand.


Über beide Tage haben wir mit 5 Sportlern insgesamt 1x Gold und 2x Bronze! Herzlichen Glückwunsch!

U15 Deutsche Kadetten Meisterschaft 2021 Maxi Spick holt historischen DM-Titel

Bei der Deutschen Kadetten Meisterschaft in Ochsenhausen konnten wir uns mit mit zwei Teilnehmer auch zwei Podiumsplätze erkämpfen. Unter der Leitung von unserem Wettkampftrainer Necdet Bayraktar erreichten wir mit nur zwei Teilnehmern den 9. Platz bei der Mannschaftswertung. Schade, dass sich Elias Alami letzte Woche bei den Bavaria Open eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hat und dadurch leider nicht starten konnte.

1x Gold - Maximilian Spick (3 gewonnene Kämpfe)
1x Bronze - Marianne Brummer (2 gewonnene Kämpfe)

Gleichzeitig ist es auch eine historische Goldmedaille, weil es der erste deutsche Meistertitel unserer neuen Abteilung ist und gleichzeitig auch der erste deutsche Meistertitel für Maximilian Spick

Herzlichen Glückwunsch!

Bavaria Open 2021 Starke Mannschaftsleistung beim ersten deutschen Turnier nach 1,5 Jahren

Der nächste Schritt in die richtige Richtung…
Beim Final 6 Turnier in Nürnberg konnten sich unsere Wettkämpfer/- innen den nächsten wichtigen Schritt nach vorne machen. Wir waren mit 9 Teilnehmern am Start und konnten uns insgesamt 6 Podiumsplätze erkämpfen.

3x Silber  3x Bronze 

Seit der Gründung unserer neuen TKD Abteilung war es das erste Turnier an dem unsere drei Wettkampftrainer gemeinsam aufgetreten sind und die Mannschaft geleitet haben. Gefühlt war es wie ein Startschuss für einen langen gemeinsamen Weg den wir mit unseren Sportlern gehen wollen und werden. Wir sind stolz auf das Team und werden hart daran arbeiten in Zukunft weitere richtige Schritte zu gehen, um an weitere Erfolge anzuknüpfen.

Gesamtfazit in einem Satz: Das Trainerteam, die Sportler und die Idee hinter unserem Konzept funktioniert und harmoniert einwandfrei!

Medaillenspiegel:
Silber - Elias Alami
Silber - Max Spick
Silber - Claudia Brummer
Bronze - Nur Arayan
Bronze - Iliana Makridou
Bronze - Marianne Brummer


Danke auch an alle Eltern und Unterstützer unseres Teams. Ihr seid klasse!

Albanian Open 2021

Leider keine Medaillen aber nach einer fast zweijährigen Turnierpause ein wichtiger erster Schritt in Richtung Normalität.

Unsere Sportler mussten der Tatsache ins Auge blicken, dass das Training alleine nicht ganz ausreicht, um stabile Leistungen auf der internationalen Bühne abrufen zu können. Mehr als zwei Medaillenkämpfe waren diesmal leider nicht drin für uns. Man merkt, wie der Turnierrhythmus fehlt und unsere Kämpfer einfach zu lange nicht mehr auf der Wettkampfmatte standen. Umso wichtiger, dass wir diesen ersten Schritt nun gegangen sind und mit einer geballten Ladung Motivation und wichtiger Erkenntnisse das nächstes Ziel im Visier haben. Das Final 6 Turnier Bayern, Bavaria Open am 09.10.21 findet in Nürnberg statt, an dem wir mit 11 unserer Wettkämpfer/-innen am Start sein werden.

DAN-Prüfung 2021 9 Sportler bestehen anspruchsvolle DAN-Prüfung

Ein Jahr und das 2 bis 3x die Woche haben die Poom/DAN-Anwärter unter strengen Augen ihres Großmeisters hinter sich. Unser DTU Prüfer Sandi Bilas (7 DAN Taekwondo und 1. DAN Allkampf – Jiu-Jitsu) bereitete seine Anwärter zur Poom und DAN Prüfung vor. Es sind teilweise strenge Worte und Kritik gefallen und das war auch notwendig, damit unsere Anwärter immer wieder die erforderlichen Techniken sowie genaue Auslegungen der DTU Prüfungsordnung, praktische Ausführungen, Technik in Poomsae sowie in Hand- und Fußtechnik üben und verbessern.

Die Inhalte der gesamten DAN-Vorbereitungen waren:
- Technikverbesserung im Einschrittkampf, Abstandskontrolle, richtiges Ausweichen
- Technikverbesserung der Beintechnik
- Wettkampf (Zweikampf) – Taktisches Angreifen und Kontern
- Selbstverteidigung – Fallschule auf Matten und Hallenboden
- Wirkungsvolles Verteidigen in drei verschiedenen Distanzen: Lang-, Mittel- und Nahdistanz
- Technikverbesserung – Hebeltechniken, richtiges Angreifen, schnelle wirkungsvolle und realistisch bezogene Verteidigung
- Verteidigung gegen einen oder mehrere Angreifer in der Reihe sowie im Kreis ohne und mit Waffen (Stock und Messer)
- Bruchtestkombinationen und letztendlich die Besprechung der Formalitäten sowie Tipps zur Prüfung und die mentale Vorbereitung

Diese Hürden und vieles mehr haben alle Prüflinge sehr gut beherrscht und wurden anschließend nach einer 3,5 Std. Prüfung ohne Pause mit ihrer DAN-Urkunde von ihrem Prüfer belohnt.

Belohnt wurden nicht nur die Prüflinge, sondern auch unser Prüfer und Großmeister Sandi Bilas, der mit dieser DAN-Prüfung insgesamt schon 150 Prüflinge zu DAN-Trägern ausgebildet hat. Das ist eine tolle Zahl und eine große Leistung über all die Jahre. Tolles Jubiläum und herzlichen Glückwunsch!

Fazit des GM Bilas:

Viel Schweiß und viele Trainingseinheiten an den Wochenenden und Feiertagen bis teilweise in die späten Abendstunden haben sich absolut gelohnt. Ich bin sehr stolz auf meine Schüler, dass Sie alle diese Strapazen gut überstanden haben und sie mit Stolz ihre neue Graduierung tragen dürfen. Sie haben mit ihrer Top Leistung wieder mal bewiesen, dass unsere Abteilung beim ASV Dachau eine TOP Adresse für seriöse  und kompetente Arbeit ist. Sowohl im Zweikampf als auch beim Poomsae und Breitensport.

Die erfolgreichen Prüflinge

1. Poom: Marianne Brummer, Leon Gröne
1. DAN: Jocelyne Witt, Letizia Zwerch, Bastian Hentschel
2. DAN: Mina Pham, Lisa Eichmüller, Fini Claude
3. DAN: Lara Sendrei

Olympische Spiele 2021 in Tokio Reinhard Langer als Co-Kommentator

Unser Abteilungsleiter und Trainer, Reinhard Langer, wird am 24., 26. und 27. Juli als Co-Kommentator auf dem TV-Sender EUROSPORT während der Olympischen Titelkämpfe im TAEKWONDO zu hören sein. Durch seine Expertise und langjähriger Erfahrung als Sportler und Trainer wird er dem Kommentator mit Rat und Tat zur Seite stehen und Taekwondo verständlich, interessant und aufregend Kommentieren.

Schaltet ein!
Samstag, 24. Juli       13 bis 16 Uhr
Montag, 26. Juli         13 bis 16 Uhr
Dienstag, 27. Juli       13 bis 16 Uhr (mit deutscher Beteiligung: Alexander Bachmann +87kg)

auf  TV-Sender EUROSPORT. Viel Spaß beim Zuschauen.

Italienische Online Poomsae Technik Meisterschaft Herausragende Platzierungen bei digitalem Turnier

Das Taekwondo Poomsae Team und Ihr Trainer Sandi Bilas vom ASV Dachau gehen neue Wege und haben jetzt auch die erste digitale Meisterschaft sehr erfolgreich abgeschlossen.
Nach langer Zwangspause werden auch in dieser Sportart Möglichkeiten gesucht, um im Coronalltag wieder einen Teil Normalität zurück zu gewinnen Der Italienische Taekwondo Verband hat sich dabei als sehr kreativ erwiesen und stellte Mitte Februar ein digitales Konzept auf die Beine. Die erste digitale Technik-Meisterschaft war demnach eine tolle Herausforderung für das gerade zwei Monate alte Taekwondo Poomsae Team, die sich das große Turnier nicht entgehen ließ und ein Monat vor dem Turnier unter strengen Augen ihres Trainers vorbereite.

Die Sportler mussten im Vorfeld ausgeloste Technikdarbietungen für die verschiedenen Runden auf Video aufnehmen und einsenden.
Diese wurden dann live am Austragungstag von italienischen sowie koreanischen Großmeistern bzw. Kampfrichtern bewertet. In der Finalrunde zeigten die Schüler mit ihrem Großmeister, der ebenso in seiner Meisterklasse gestartet war, die geforderten Formen in starker Präsentation und konnten sich dabei von der Konkurrenz aus unterschiedlichen Länder deutlich abheben. Sie belegten dabei den ersten, zweiten, dritten und fünften Platz in der Gesamtwertung .
Im Vergleich zu normalen Turnieren gab es leider nur Urkunden und keine Medaillen. Die Urkunden wurden im Anschluss vom Turnier per E-Mail zugestellt..
Feedback vom Trainer Bilas, der jahrelang zum Poomsae BTU Kader gehörte und selber sehr erfolgreich war:
Eine tolle Erfahrung, auch wenn ganz ungewohnt, beschreibt Bilas diese erste digitale Technikmeisterschaft .


„Ich bin sehr stolz auf mein neu gegründetes Poomsae Team, denn trotz der schwierigen Pandemielage und schweren Trainingsbedingungen hatten sie ihr erstes Turnier mit Bravour gemeistert. Besonders freut mich, dass mein jüngster Schüler, Alexander Saalbeck, der gerade mal sechs Jahre alt geworden ist, den 1. Platz belegt hat, obwohl er ein absoluter Anfänger ist .Das Taekwondo Poomsae Team möchte baldmöglichst wieder mit dem Training beginnen, um weiterhin gute Erfolge zu erzielen, ob live vor Ort oder in digitaler Form“, heißt es seitens GM Bilas .
 

Ergebnisse
1. Platz - Alexander Saalbeck, Emilia Nell, Jahn Vollmert, Viviane Zier, Sandi Bilas
2. Platz - Lara Sendrei
3. Platz - Marianne Brummer
5. Platz - Mina Pham

Online Outdoor Gürtelprüfung Gürtelprüfung trotz Corona

Großmeister Sandi Bilas hat es nach langen Diskussionen um die Machbarkeit und Umsetzung mit den Bundesprüfungswesenreferent der DTU Wilfrid Pixner möglich gemacht!

Mit 22 angemeldeten Prüflinge wurde die Prüfung auf zwei Tage erweitert. Am Montag gab es eine Online Prüfung und am Mittwoch eine Outdoor Prüfung. Schon Wochen davor haben unsere Mitglieder fleißig bei jeder Prüfungsvorbereitung unseres Großmeisters mitgemacht und teilweise bis zu 3x wöchentlich dafür trainiert. Die Arbeit von Trainer und Sportlern hat sich am Ende ausgezahlt.

Großmeister Bilas prüfte das ganze Programm wie bei einer normalen Prüfung in der Halle. Bei der Outdoor Prüfung lag der Schwerpunkt bei den Formen, Einschritt- und Wettkampf-Techniken.


Mit Stolz können wir sagen, dass sich alle 22 Prüflinge ihren neuen Kupgrad verdient haben und ihre Prüfung erfolgreich bestanden haben.
Herzlichen Glückwunsch an alle Prüflinge! Wir sind stolz auf jeden einzelnen von euch!

Happy 60th Birthday Reinhard Langer

Wenn man über Reinhard Langer spricht, dann spricht man über ein Stück Taekwondo Geschichte. Wenn man über Taekwondo in Dachau spricht, dann muss man den Namen Reinhard Langer im gleichen Atemzug erwähnen. Einer der größten Erfolgstrainer in Deutschland feiert heute seinen 60. Geburtstag. Wir wünschen Dir alles erdenklich Gute zum Geburtstag.

Mit der Gründung der Taekwondo Abteilung beim ASV Dachau, hast Du Dir dieses Jahr schon selbst das größte Geburtstagsgeschenk gemacht. Wir wünschen viel Erfolg im neuen Projekt!

Unsere Partner