Anders jung 

Hinten v. Links Moritz Emmenlauer, Niklas Brandt, Samuel Sadorf, Fabian Suck, Paul Gehringer, Moritz Teichmann

Vorne v. l. Fabian Bergmoser, Luca Russelmann, Sebastian Hartmann, Marko Riedlbeck, Tobias Besenböck, Luis Brandt, Danilo Babik, Trainer Karl Kaden

 

Boygroup reloaded

Mit einem runderneuerten Team startet die Erste in ihre dritte Drittligasaison.  Zunächst einmal mit neuem Coach, denn Dominic von Känel ist als neuer Bundestrainer U17 bis U19 an den Frankfurter Stützpunkt gegangen und spielt mit den Youngstern des Volleyball Internats auch in der zweiten Bundesliga mit. 

In der zweiten Liga war auch Dominics Nachfolger Karl Kaden bisher aktiv. Er kommt vom TV/DJK Hammelburg, davor hat er die Bitterfelder Zweitligamännern auf einen Aufstiegsplatz geführt. Bereits 2008 ist ihm als Co-Trainer der Stuttgarter Frauen ein Erstligaaufstieg gelungen, nach dem er sich in den Jugendbereich zurückgezogen und als Chef-Jugendtrainer die Stuttgarter Volleyball Akademie aufgebaut hat.

Mit Nachwuchstalenten kennt sich Karl Kaden also aus – und von denen hat der ASV für die neue Spielzeit wieder einige dazu bekommen. Aus Unterhachings Zweitligateam kommen Zuspieler Luis Brandt, Libero Danilo Babik und die Außenangreifer Moritz Emmenlauer und Paul Gehringer. Das Quartett stammt, wie auch Neu-Mittelblocker Levin Berger, ursprünglich aus der Talentschmiede des VCO München und folgt nun den ehemaligen VCO Kollegen um Niklas Brandt, der bereits seit letzter Saison für den ASV aufschlägt.

Apropos letzte Saison: Eine Zitterpartie um den Klassenerhalt soll es in diesem Jahr auf gar keinen Fall werden, angepeilt ist ein Platz in der oberen Tabellenhälfte. Wenn’s gut läuft, unter den ersten drei. Dafür braucht die Mannschaft vor allem Konstanz - ist aber mit einem Durchschnittsalter von nicht einmal 20 jähren immer noch eine Teenager-Boygroup. Außerdem ist der Rest schwer einzuschätzen. 

Nachdem Sebastian Wenninger seine Volleyballlaufbahn beendet hat, übernimmt Marco Riedlbeck in diesem Jahr den Job des Mannschaftsoldies. Der 32.Jährige kehrt nach einem Jahr beim Lokalrivalen MTV München zu seinem Heimatverein zurück. Neben Wenninger musste sich die Mannschaft auch von Benedikt Neumeier, Konstantin Luber und Jonas Vogl verabschieden und von Zuspieler Benedikt Sagstetter, der den Sprung in den Erstligakader der WWK Volleys Herrsching geschafft hat. Ihnen allen und natürlich auch Dominic von Känel ein Riesendankeschön und alles Gute für die Zukunft. 

 

 Neuzugänge

 

Moritz Emmenlauer (19) , Außenangriff, vom TSV Unterhaching II

Danilo Babik (20), Libero, vom TSV Unterhaching II

Luis Brandt (19), Zuspiel, vom TSV Unterhaching II

Paul Gehringer (18), Außenangriff, vom TSV Unterhaching II

Levin Berger (19), Mittelblock, vom VCO München

Luca Russelmann (19), Zuspiel, vom SV Schwaig

Marko Riedlbeck (33), Außenangriff, vom MTV München zurück

Karl Kaden (47), Trainer, vom TV/DJK Hammelburg

 

Abgänge

Sebastian Wenninger Golfspielen

Konstantin Luber TSV Friedberg 3.Liga

Benedikt Sagstetter zu WWK Volleys Herrsching

Benedikt Neumair unbekannt

Jonas Vogl unbekannt

Dominic von Känel zum Volleyball Internat Frankfurt 2. BL

 

Die Mannschaft 2019/20

Die Dritte Liga Ost

 

Volleyball Saisonstart Dritte Liga

News zur 3. Liga 

Volleyball Saisonstart Dritte Liga

Am Samstagabend starten die ASV-Volleyballer in die neue Drittligasaison, um 20 Uhr ist der VC Dresden zu Gast in der Georg-Scherer-Halle.

weiter lesen...

Das Team auf Facebook! 

Die aktuellsten Neuigkeiten über uns bekommt ihr auf Facebook

 

 

 

www.facebook.com/AsvDachauVolleyball3Bundesliga/

 

 

Termine 

ASV Dachau Facebook Fan-Seite